Seitdem versuchen wir jedem, der diesen Ort aufsucht, eine spirituelle und kirchliche Heimat zu geben.Das "Geistliche Zentrum St. Blasius" ist ein Ort, um Christus und einander zu begegnen.Ein Wort des Propheten Jeremia ist uns dabei sehr wichtig: "Suchet das Wohl der Stadt, in die ich euch weggeführt habe, und betet für sie zum HERRN; denn in ihrem Wohl liegt euer Wohl! Kostenlos für alle Pfarreien: Homepage mit eigener de-Domain und Pflegetool Wordpress. Das ist eine Gemeinschaft des menschlichen und geistlichen Lebens. Gebet, alltägliche Lebensschule und Weggemeinschaft mit Christus geben uns Orientierung. „Kommt und seht“ sagt der Herr zu seinen Jüngern. Die Pfarre gehört zum Dekanat Salzburg Zentralraum. Die Pfarrerrichtung erfolgte im Jahr 1811. Johann W. Melchinger, Geographisches Statistisch-Topographisches Lexikon von Baiern, Dritter und lezter Band, Ulm 1797, RES (Regesta Ecclesiastica Salisburgensia), Hof- und akademische Waisenhausbuchhandlung, https://www.sn.at/wiki/index.php?title=Stadtpfarre_Salzburg-St._Blasius&oldid=1223541, ''Creative Commons'' „Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“. 1706–1710: Ludwig Pauernfeindt von Eyß; 17xx–1780: Franz Paueregger; 1817–1820: Heinrich Baumann; 1820–1823: Franz Anton Sander (Provisor) 1823–1830: Andreas Bittersam (Provisor) Herzlich Willkommen bei uns im Geistlichen Zentrum St. Blasius! Amt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Erzdiözese Salzburg: Diese Seite wurde zuletzt am 16. Alle Informationen zur Loretto Gemeinschaft / St. Blasius in Salzburg. Sie sind teils berufstätig und Studenten. Dr. Gerhard Viehhauser, Pfarrer und geistlicher Leiter des Geistlichen Zentrums St. Blasius, Geistliches Zentrum - Stadtpfarramt St. BlasiusBürgerspitalgasse 2,  5020 SalzburgPfarrbüro: 0662/84 34 01Öffnungszeiten: Freitag 9:00-12:00 UhrPfarrer: Dr. Gerhard Viehhauser, maranatha@gmx.at  IBAN: AT53 2040 4000 4149 4733. Dr. Gerhard Viehhauser, Pfarrer und geistlicher Leiter des Geistlichen Zentrums St. Blasius Kontakt: Geistliches Zentrum - Stadtpfarramt St. Blasius Bürgerspitalgasse 2, 5020 Salzburg Pfarrbüro: 0662/84 34 01 Öffnungszeiten: Freitag 9:00-12:00 Uhr Pfarrer: Dr. Gerhard Viehhauser, maranatha@gmx.at IBAN: AT53 2040 4000 4149 4733 Im Frühjahr 2002 beauftragte Erzbischof Georg Eder die Loretto Gemeinschaft, ein Geistliches Zentrum in der Stadtpfarre St. Blasius zu errichten. Gottesdienste; Aktuelles; Veranstaltungen; Pfarrkirche St. Blasius; Unsere Filialkirchen Stadtpfarre St. Vitalis; Kendlerstraße 148; 5020 Salzburg +43 662 824625; pfarrbuero@stvitalis.at Es ist erstaunlich und erbaulich zu erfahren, wie Menschen hier Christus suchen. 5020 Salzburg. November 2019 um 17:36 Uhr bearbeitet. Diese Mitte ist unser Herr Jesus Christus. 17.10.2020 Samstag der 28. Woche im Jahreskreis. Mein Name ist Gerhard Viehhauser und ich bin seit 2002 der Pfarrer und geistliche Leiter hier. Formlos anfordern bei uns per ! In diesem Sinn ist jede und jeder eingeladen, hierher zu kommen und zu erfahren, was ich mit nur Worten gar nicht beschreiben kann. Dabei geschieht im Namen Christi sehr viel Gutes an Menschen, die Not leiden, die in Armut sich befinden und Heimat suchen. [1] Als im Jahr 1783 das Institut der Bartholomäer (Institutum clericorum saecularium in communi viventium[2]), dessen Regens zugleich Kuratkaplan am Bürgerspital St. Blasius‎‎ war, aufgehoben wurde, wurde am Bürgerspital die nunmehr dritte Stadtkaplanei geschaffen und die Grenze der neuen Bürgerspital-Stadtkaplanei zur Stadt-Dom-Kaplanei durch die Pfarrgasse (die jetzige Sigmund-Haffner-Gasse) und das Rathausplätzchen gezogen.[3]. Der Pfarrbereich gehörte ursprünglich zu dem der Stadtpfarre (jetzt: Dompfarre). Filialkirchen sind die Markuskirche (vormals Ursulinenkirche), die Kollegienkirche und das Sacellum. Das Domkapitel, dem die Stadtpfarre gehörte, übergab diese im Jahr 1588 dem Fürsterzbischof, Wolf Dietrich von Raitenau. Der Pfarrbereich teilt sich mit dem der Dompfarre die Salzburger linksseitige Altstadt. Sie wurde zum 01.01.2020 gegründet. Pfarrei St. Blasius Salzburg | Kirchen und Gottesdienste. Österreich. Pfarrer der erzbischöflichen Stadtpfarre Salzburg-St. Blasius (gegründet 1811; davor Stadtkapläne, bis 1783: Kuratkapläne) waren bisher: Liste. (Jer 29,7.11)Von Herzen: DANKE an alle, die uns dieses Geistliche Zentrum ermöglichen! Bürgerspitalgasse 2. Die Stadtpfarre Salzburg-St. Blasius ist eine der Pfarren der Erzdiözese Salzburg. St. Blasius Pfarrei Zuchering, Ingolstadt. St. Blasius. Innenansicht. Ignatius von Antiochien Im Jahr 1811, also unter bayrischer Herrschaft, erfolgte die Pfarrerhebung. Der Pfarrbereich teilt sich mit dem der Dompfarre die Salzburger linksseitige Altstadt. Dieser stellte Stadtkapläne auf, die die Seelsorge in der Stadtpfarre zu versehen hatten. Die Pfarre gehört zum Dekanat Salzburg Zentralraum. Im Pfarrhof wohnt mit mir zusammen eine Gemeinschaft von drei jungen Frauen und zwei jungen Männern, die wir „Vita Communis“ nennen. [...] Denn ich, ich kenne die Gedanken, die ich für euch denke - Spruch des HERRN - , Gedanken des Heils und nicht des Unheils; denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben." Die Pfarrei St. Blasius im Westerwald umfasst die Kommunen Dornburg, Elbtal und Waldbrunn im hessischen Westerwald und besteht aus 15 Dörfern. Die ehemalige Bürgerspitalkirche und heutige römisch-katholische Pfarrkirche St. Blasius (die gelegentlich auch Heilig-Geist-Kirche genannt wurde) liegt in Salzburg direkt am Mönchsberg nächst dem westlichen Ende der Getreidegasse und nächst dem alten Gstättentor in der Altstadt und wurde als Spitalkirche erbaut. Februar). Pfarrkirche ist die Bürgerspitalskirche St. Blasius (3. Die bunte Vielfalt der Loretto Gemeinschaft, die in St. Blasius beheimatet ist und diesen Ort belebt, hat eine gemeinsame Mitte. Heilige des Tages: Hl.

Duden Lexikon Der Vornamen Online, Jeder Stirbt Für Sich Allein Hörbuch, Tage Wie Diese Rezension, Diamond Shisha Amy, Nur Ein Kleiner Gefallen Stream Illegal, Grundform Verben 3 Klasse, Descendants Deutsch 2, Freia Schokolade Berlin, Bösewicht The Avengers,